Anästhesiologie und Intensivmedizin

Patienteninfos

 

BESUCHERINFORMATION

Patientenbesuche: täglich von 13.00 bis 19.00 Uhr

 

An der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin können auch individuelle Besuchszeiten vereinbart werden.

Bitte halten Sie diesbezüglich Rücksprache mit dem Stationspersonal.

Folder mit Informationen für Besucher

 

ÄRZTLICHE AUSKUNFTSZEITEN

Während der Besuchszeiten und nach Terminvereinbarung mit dem diensthabenden Facharzt für Intensivmedizin.

 

INFORMATION FÜR SCHWANGERE (PDA)  

Informationstermine für Periduralanästhesie 2020:

  • 22. Juli
  • 26. August
  • 23. September
  • 28. Oktober
  • 18. November
  • 16. Dezember

jeweils 14:00 bis 14:45 Uhr und 15:15 bis 16:00 Uhr

 

Bedingt durch die Coronapandemie ist die Teilnehmerzahl limitiert. Teilnahme an der kostenlosen Informationsveranstaltung ist nur nach telefonischer Voranmeldung im Anästhesiesekretariat unter 02682-601 DW 4510 möglich, erreichbar von Dienstag bis Donnerstag von 9:00 bis 11:30 und 13:00 bis 14:00.

Die Teilnahme für Begleitpersonen ist nicht möglich.

 

Seminarraum Haus F (Nebengebäude - vis a vis der Parkgarage)

 

Infos zu Periduralanästhesie (PDA) für Schwangere

 

 

Nüchternheitsgrenzen präoperativBei der Allgemeinnarkose werden auch die Schutzreflexe wie Würge und Hustenreflex ausgeschalten. Dadurch kann es bei vollem Magen zu einem Rückfluss von Mageninhalt über die Speiseröhre in den Rachen und zum Eindringen dieser Flüssigkeit in die Luftröhre und Lunge kommen (Aspiration). Es handelt sich dabei um eine gefährliche Komplikation, die zu einer Störung der Lungenfunktion, einer schweren Lungenentzündung und damit zu einem längeren Aufenthalt auf der Intensivstation führen kann. Die Einhaltung folgender Nüchternheitsgrenzen vor dem operativen Eingriff verhindert Erbrechen während der Narkoseeinleitung:
 

  feste Nahrung, trübe Flüssigkeiten, Milch Wasser (ohne Kohlensäure)
Tee (ohne Milch) in kleinen Mengen
Erwachsene 6 Stunden 2 Stunden
Kinder (> 1 Jahr) 6 Stunden 2 Stunden
Säuglinge (< 1 Jahr) 4 Stunden (Milch) 2 Stunden
     


In Notfällen kann die Zeit bis zum Erreichen der Nüchternheit oft nicht eingehalten werden. In diesem Fall wird vorzugsweise eine Regionalanästhesie durchgeführt oder kommt ein spezielles Einleitungsverfahren (Bitzintubation) zur Anwendung.

Vorgeschriebene Medikamente können vor der Operation jederzeit mit einigen Schluck Wasser eingenommen werden.

Vermeiden Sie Nikotinkonsum am Operationstag. 
 

Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
Telefon: 0043 2682 601-0
Fax: 0043 2682 601-1099

Logo Apotheke

Wir sind Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten:

 

Logo Medizinische Universität Graz   

Logo Medizinische Universität Wien

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
 
Telefon: 0043 2682 601 0
Fax: 0043 2682 601 1099

Darstellung: